Das roboPix-Jahr 2014

06.01.2015 Allgemein, Ausstellung von roboPix-Bildern, Media, Performance, roboPix im Web, Website Keine Kommentare

Das Jahr 2014 startete mit einem neuen Teaser in unserem YouTube-Kanal. In diesem stellen wir in etwas mehr als einer Minute vor, was roboPix ist und zeigen Highlights unseres Projektes während der letzten zwei Jahre.

abenteuerlebenUnd dann kam das absolute Highlight dieses Jahres! Die Ausstrahlung eines Beitrages über roboPix in der Sendung Abenteuer Leben auf Kabel 1 am 11. Februar mit einer geschätzten Anzahl von einer Million Zuschauern. Schon während der Sendung erhielten wir die ersten Anfragen über unsere Booking-Seite von Menschen, die 10sekundenKunst malen wollten. Die nächsten Tage waren die bisher aufregendsten für roboPix! Was uns aber am meisten freut ist, dass das Konzept der 10sekundenKunst funktioniert: Menschen irgendwo da draußen in der Welt malen zusammen oder auch alleine ihr eigenes 10sekundenKunst-Bild. Wir senden ihnen dazu ein Startsignal, irgendwo vibriert ein Handy und Menschen tanzen, haben Spaß, lachen dabei. Vielleicht auf einer Party, einer Hochzeit, oder auch in trauter Zweisamkeit als ein Geschenk zum Geburtstag oder Jahrestag. Von diesen Handys wird dann die Bewegung der 10sekundenKünstler über das Internet in unser Atelier gesendet und wie von Geisterhand bewegt sich der Roboterarm roboPix und malt ein einzigartiges 10sekundenKunstwerk. Und ganz ehrlich: Wir sind dabei jedes Mal sehr aufgeregt wie das Kunstwerk wohl aussehen wird.

Neben dem Fernsehbeitrag fotografierte der Fashion und Technik-Fotograph Matthes Schrof den Roboter roboPix. Heraus kamen sehr beeindruckende Bilder, die seitdem auch unsere Website verzieren.

tdw2014Der Sommer war dann durch zwei Ausstellungen von roboPix-Kunst geprägt. Einmal zeigte die Ausstellung art meets science: eine Ausstellung mit Lichtprojektionen, 3D-Druckern, malenden Robotern, Videoinstallationen und interaktiven Bildern der Akademie Solitude das erste Brain-Painting, das mit roboPix und einem Brain-Computer-Interface im März 2013 während der internationalen Konferenz Augmented Human in Stuttgart entstanden war. Daneben wurden weitere Arbeiten aus Kunst und Wissenschaft gezeigt, die mittels Verwendung verschiedener Medien und Materialien Gesten der Technik darstellen. Ebenfalls im Juli wurde das Bild „42“ während des Tags der Wissenschaften am Visualisierungsinstitut der Universität Stuttgart ausgestellt.

Im August überarbeiteten wir unseren YouTube-Kanal. Wir unterteilten unsere Videos in die Rubriken „Was ist roboPix“ und „Kundenbilder“ sowie „Beliebteste Videos“. Damit können sich unsere Kanalbesucher jetzt leichter zurecht finden.

ihkmagazinIm Oktober berichtete das Magazin der IHK Stuttgart über unsere Erfahrung mit Social Media. Da roboPix ein stark interaktives Projekt ist, testeten wir von Anfang an verschiedene Interaktionsmöglichkeiten mit unseren Fans und Kunden. Am erfolgreichsten dabei waren unser Blog, bei dem wir in Spitzenzeiten 20.000 Seitenabrufe pro Tag messen konnten, sowie unser YouTube-Kanal mit inzwischen über 5.000 Abrufen. In unregelmäßigen Abständen posten wir auch etwas auf unserer Facebook-Seite.

 

Und so endet ein sehr spannendes roboPix-Jahr 2014! Wir sind gespannt, was 2015 bringen wird!

[ Hier geht’s zum Jahresrückblick 2013 und zum Jahresrückblick 2012]

Tags:

Beitrag kommentieren