Jahresrückblick 2013

31.12.2013 Allgemein 1 Kommentar

Das Jahr 2013 startete mit einem Auftritt von roboPix auf dem Science Slam im Landesmuseum in Stuttgart. Zweihundert Zuschauer sahen ein spannendes Programm. In der Pause und nach der Preisverleihung malten wir mit den Gästen 10sekundenKunstwerke!

ah1März stand ganz im Motto „Kunst mit der Geschwindigkeit von Gedanken“. Das war eines der spannendsten Projekte, die wir bisher entwickelt haben. RoboPix wird dabei nicht mit Hilfe der 10sekundenKunst-App über ein Smartphone gesteuert, sondern alleine durch Gedankenkraft mit Hilfe eines Brain-Computer-Interfaces. Während der Demosession der Konferenz „Augmented Human 2013“ stellten wir das Projekt vor einhundert Wissenschaftlern aus aller Welt vor. Einer der prominentesten Künstler, die während der Konferenz mit ihren Gedanken ein Bild malten, war Thad Starner, einer der Chefentwickler von Googles Glass.

Im April berichtete die Stuttgarter Zeitung über unser Projekt und im Mai erschien in den Zeitschriften eBusinessLotse und in der Mittelstand Digital zwei Artikel über unser Start-Up. Im Juni traten wir das erste Mal bei einer Hochzeit auf! Die Hochzeitsgäste überraschten die Braut, die ja eigentlich gar nicht tanzen, wollte, mit der Aufgabe zusammen mit ihren Freunden ein 10sekundenKunstwerk zu malen. Die Hochzeitsgäste gaben dem Bild dann den passenden Namen „Die tanzende Braut“.

hausderhoffnungEin ganz besonderes Highlight 2013 war unsere erste Spende an das Haus der Hoffnung im Juli. Mit roboPix verfolgen wir das Ziel, einen Teil unseres Gewinns dem von Ellen Dietrich vor fünfzehn Jahren gegründeten Waisenhaus in Nepal zu spenden. Mit unserem gespendeten Geld übernehmen wir dort von fünf Kindern das Schulgeld für jeweils ein Jahr. Denn unserer Meinung nach ist Bildung die nachhaltigste Investition, die es gibt. Einmal erlerntes Wissen kann einem Menschen nie wieder genommen werden!

Herbsttour_JahresrückblickDie zweite Hälfte des Jahres waren wir mit unserer Herbsttour 2013 unterwegs. Die erste Station war die Konferenz „Mensch&Computer“ im September in Bremen. Dort präsentierten wir abermals unser Brain-Painting (hier gibt’s den wissenschaftlichen Artikel dazu). Einer der prominentesten Künstler an diesem Nachmittag war Frieder Nake, ein Pionier auf dem Gebiet der Computerkunst. Parallel hingen zwei unserer Bilder bei der Vernissage „Kunst in der Fabrik“ bei der CeramTec GmbH in Plochingen. Im Oktober traten wir beim ersten Zukunftskongress des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin auf. Dort stellten wir roboPix unter dem Motto „Wissenschaft auf die Straße bringen“ einem Publikum aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik vor. Im November waren wir wieder beim Südentscheid Science Slam in Stuttgart dabei. Mitte November traten wir als offizielle Sponsoren der Jahrestagung des Deutschen Ingenieurinnen Bundes in Stuttgart auf. Wir wollen damit einen Beitrag leisten, dass mehr junge Frauen sich für das Studium eines naturwissenschaftlich-technischen Faches entscheiden und anschließend in diesen Berufen arbeiten.

So endete ein überaus spannendes und erfolgreiches Jahr 2013 für roboPix. Wir haben schon sehr viele Ideen für 2014 und sind sehr gespannt, diese umzusetzen!

[ Hier geht’s zum Jahresrückblick 2012]

Tags:

Beitrag kommentieren

Alle Kommentare